Kündigung - Abfindung - Hamburg

jetzt wieder in Kanzlei
Gaidies Heggemann & Partner,
Mönckebergstr. 17, 20095 Hamburg
Tel. 040 - 280 88 60          steen@gsp.de   
www.gsp.de 

          















 

 



Seminare für Betriebsräte
Programm unter www.seminare37absatz6.de

neu: Seminarprogramm 2013 als pdf

NewsLetter  BetriebsRat bestellen

BetriebsRat   NewsLetter

Wir geben regelmäßig Informationen über neue Gesetze und Rechtsprechung heraus, die für die Betriebsratsarbeit von Bedeutung sind - zu den bisherigen Ausgaben siehe unten

Sie können unseren NewsLetter "BetriebsRat" bestellen. Lassen Sie sich registrieren.



Ausgabe Mai 2013                             jetzt auf unseren Seiten www.gsp.de
Leiharbeitnehmer kein Einsatz auf Dauerarbeitsplätzen - LAG Berlin wagt sich vor
Neueinstellungen nicht nur in Teilzeit - Betriebsrat kann Zustimmung verweigern
Ordnungsgeld gegen H & M - Verstoß gegen vertrauensvolle Zusammenarbeit
Taschenkontrollen im Betrieb - Wer eine "4" würfelt hat verloren
"Burn Out und Mobbing im Betrieb" - Betriebsrat als Mediator und Streitschlichter 3-Tages-  
     Seminar im Hotel Hafen Hamburg vom 09. - 11. Sep. 2013 -
Info und Anmeldung als pdf


Ausgabe Nr. 01/2013                             jetzt als PDF öffnen
u  Leiharbeitnehmer zählen mit bei Schwellenwert - BAG ändert Rechtsprechung
u  Arbeitnehmer müssen Einblick in Gehaltslisten dulden
u  Betriebsparteien können Altersgrenzen festlegen
u  Schwerbehinderten-Vertrauensperson hat Anspruch auf Freistellung
u "Burn Out und Mobbing im Betrieb - Betriebsrat als Mediator und Streitschlichter 3-Tages-Seminar im Hotel Hafen Hamburg vom 09. - 11. Sep. 2013
Info und Anmeldung als pdf

Ausgabe Nr. 05/2012                             jetzt als PDF öffnen
u  Ehegatten und Kinder nicht vergessen bei der Sozialauswahl
u  EUR 7.000 Schmerzensgeld bei unzulässiger Videoüberwachung
u  Pausen, die bezahlt werden müssen - Abgrenzung zur Rufbereitschaft
u  grobe Beleidigung des Vorgesetzten auf facebook - Kündigung gerechtfertigt?
u "Aktuelles Arbeitsrecht und Handlungstraining" - 3-Tages-Seminar in St Peter Ording (Nordsee)  vom 06. - 08. Mai 2013
Info und Anmeldung als pdf

Ausgabe Nr. 04/2012                             jetzt als PDF öffnen
u  Mitbestimmung bei Parkplatzvergabe
u  Arbeitgeber muss über Zielvereinbarungen informieren
u  13 Befristungen sind rechtsmissbräuchlich
u  Schulung Betriebsrat "freie Auswahl"
u "Compliance gestalten" - Betriebsrat kann mitgestalten - Seminar in Hamburg am 05. + 06. 
    Nov. 2012
Info und Anmeldung als pdf
 
Ausgabe Nr. 03/2012                             jetzt als PDF öffnen
u  Auch Außertarifliche müssen "eingruppiert" werden
u  Mitarbeiter-Befragung ist mitbestimmungspflichtig
u  Social Media und Mitbestimmung
u  Kritik bei 'Facebook' rechtfertigt keine Kündigung
u "Konfliktlösung bei Mobbing und Burn Out im Betrieb" - Betriebsrat als Streitschlichter
    und Moderator - Seminar in Hamburg vom 15. - 17. Okt. 2012
Info und Anmeldung als
    pdf


Ausgabe Nr. 02/2012                             jetzt als PDF öffnen
u Betriebsrat muss umfassend angehört werden - im Rahmen von § 102 BetrVG
u  betriebliche Frauen-Parkplätze bevorzugt - LAG Mainz sieht Vorrang
u Schutz für Hinweisgeber neuer SPD-Vorschlag zum Whistle Blowing
u  Was ist ein "Scheinarbeitsverhältnis ?
u "Aktuelle Rechtsprechung, Interessenausgleich, Sozialplan und Handlungstraining" mit
    Besuch der Meyer Werft Papenburg 23. - 25. Mai 2012; Info und Anmeldung als pdf
u "Konfliktlösung bei Mobbing und Burn Out im Betrieb" - Betriebsrat als Streitschlichter
    und Moderator - Seminar in Hamburg vom 24. - 26. Okt. 2012 Info und Anmeldung als
    pdf




Ausgabe Nr. 06/2010
                             jetzt als PDF öffnen
Mit dem Finger auf Andre? - wirksamer Widerspruch nach § 102 BetrVG
Schadenersatz bei Stellenausschreibung nur für "Junge"


Wer zahlt bei Schnüffeleien des Chefs?
"Lex Schlecker" - Gesetzentwurf zur Verhinderung von Missbrauch in der Leiharbeit
Seminar Aktuelles Arbeitsrecht und Handlungstraining - 29.11. -01.12.2010 oder 24. - 26. Jan. 2011 in Hamburg
- Neueste Rechtsprechung für den Betriebsrat und deren Umsetzung in der Praxis
 

Ausgabe Nr. 05/2010
                             jetzt als PDF öffnen
Alleinerziehendes BR-Mitglied - wohin mit dem Kind?
Kündigung weil zu alt?

E-Mail-Adresse für jedes BR-Mitglied
Seminar Aktuelles Arbeitsrecht und Handlungstraining - 29.11. -01.12.2010 in Hamburg
  Neueste Rechtsprechung für den Betriebsrat und deren Umsetzung in der Praxis
Ausgabe Nr. 04/2010
                             jetzt als PDF öffnen
Mitbestimmung auch bei dringender Versetzung - BAG stellt klar
rentennahe Jahrgänge in Kurzarbeit? - Diskriminierung wegen Alter

Der Fall "Emmely" - BAG gibt Klägerin recht
Seminar Datenschutz in der Praxis - 15. + 16. Sep. 2010 im Hotel Hafen Hamburg
  Themen: neue gesetzliche Grundlagen zum Arbeitnehmer-Datenschutz, Internet- und Email-Nutzung, Mitbestimmung bei Einführung SAP HCM

Ausgabe Nr. 03/2010                             jetzt als PDF öffnen
Widerruf von Arbeitgeberleistungen - Grundsatzurteil des BAG
Eingliederungsmanagement statt Kündigung - Arbeitgeberpflichten bestätigt

Maulkorb im Arbeitsvertrag? - Landesarbeitsgericht wird deutlich
Betriebsversammlung: Arbeitgeber muss Partyservice zahlen
Seminar "Kündigung und Kündigungsschutz - was der BR wissen muss"
mit Auslaufparade "Queen Mary 2" am Mo., 16.08.
im Hotel Hamburg

Ausgabe Nr. 02/2010
                             jetzt als PDF öffnen
kritische Äußerungen - ein Kündigungsgrund?
Zusatzurlaub für Schwerbinderte - auch nach Krankheit

Die März-Sonne genießen oder nebenbei arbeiten?
Service: Antrag auf Teilzeit während Elternzeit
Inhouse-Seminar "Jetzt richtig starten" - Seminar für das BR-Gremium, bevor die Arbeit richtig los geht

Ausgabe Nr. 01/2010
                             jetzt als PDF öffnen
EuGH kippt Kündigungsfristen - vor dem 25. Lebensjahr zählt mit
bei Verdachtskündigung gleich mit Anwalt - "einmal Überschlafen" reicht nicht

Tarifeinheit - BAG ändert Rechtsprechung
Häufig zum Klo - rechtfertigt keinen Gehaltsabzug
Neu gewählt - die ersten Schritte im Betriebsrat - Kompakt-Kurs Di./Fr., 22. - 27. Juni 2010 im Hotel Hafen Hamburg
 
Ausgabe Nr. 07/2009                             jetzt als PDF öffnen
Einsichtsrecht aller BR-Mitglieder - BAG klärt Datenschutz
Steuerbegünstigung von Zwischenabfindungen

Welche Weiterbeschäftigung nach Änderungskündigung
Ausgerechnet: "Ehrenkodex" für Betriebsräte
Schulung Wahlvorstand - Mo./Di., 18.+19. Jan. 2010 im Hotel Hafen Hamburg
 
Ausgabe Nr. 06/2009                             jetzt als PDF öffnen
Maultaschen, Pfandbons und Buletten - gerät der Kündigungsschutz aus den Fugen?
unzulässige (interne) Stellenausschreibung

Spezialthema "Zillmerung" bei Direktversicherungen
Wenn Bewerber bluten müssen
 
  Ausgabe Nr. 05/2009                            jetzt als PDF öffnen
Arbeitszeit im Außendienst - Grundsatzentscheidung des BAG
AGG-Beschwerdestelle mitbestimmungspflichtig
Personalgespräch kann verweigert werden
Verträge mit Pauschalvergütung - LAG Hessen erkennt Mitbestimmung an
    Seminar: "BR-Wahl 2010 - rechtzeitig vorbereiten" - 23.-25. Nov. 2009 im Hotel Hafen Hamburg

 Ausgabe Nr. 04/2009
                            jetzt als PDF öffnen
auch scharfe Kritik erlaubt - LAG Hamm gibt BR-Vorsitzendem Recht
Zweites Kind: Elternurlaub wird verlängert - BAG entscheidet zu Gunsten der Klägerin
im Zweifel für den Betriebsrat - Beteiligung bei Überleitung in TVöD
"Sozialplan erfolgreich verhandeln" - Grundlagen Sozialplan und Verteilung, Verhandlungsablauf und -taktiken Seminar 22. - 24. Juni 2009 im Hotel Hafen Hamburg
 

Ausgabe Nr. 03/2009                                      jetzt als PDF öffnen   

Urlaub trotz Krankheit (BAG ändert Rechtsprechung)

Sonderkündigungsschutz Abfallbeauftragter    

"Europa - Einfluss auf das Arbeitsrecht" - Fachseminar mit Prof. Wolfgang Däubler;  Seminar 11. - 13. Mai 2009 im Hotel Hafen Hamburg

Ausgabe Nr. 02/2009                                      jetzt als PDF öffnen   

kein Verfall von Urlaub bei Krankheit (EuGH-Entscheidung gegen BAG)

Diskriminierung bei Beförderung - Beweis durch Statistik    


 

Gleichgeschlechtliche Betriebsrente
"Europa - Einfluss auf das Arbeitsrecht"
- Fachseminar mit Prof. Wolfgang Däubler; Seminar 11. - 13. Mai 2009 im Hotel Hafen Hamburg

Ausgabe Nr. 03/2008                             jetzt als PDF öffnen                 

BR kann Mitarbeiterbefragungen durchführen

EuGH weitet Diskriminierungsschutz aus (behindertes Kind)     

"Zeit sparen für die Rente" - Zeitwertkonten als Alternative - alles zur Rentenreform;
Seminar 16. - 18. Feb. 2009 im Hotel Hafen Hamburg (mit Betriebsbesichtigung Beiersdorf AG und Gespräch mit dem Betriebsrat).

 

 

Ausgabe Nr. 02/2008                             jetzt als PDF öffnen                 

Anspruch auf AGG-Schulung - auch ohne konkreten Anlass

"Zielvereinbarung vergessen ... - Schadenersatz vom BAG anerkannt       

Wo klagt der Außendienstler ?

"BEM-Erfahrungen" - 4 Jahre betriebliches Eingliederungsmanagement; Seminar 27. - 29. Aug. 2008 im Hotel Hafen Hamburg (mit Auslaufparade Queen Mary 2 am 27.08.)
 

Ausgabe Nr. 01/2008                             jetzt als PDF öffnen                 

Internetnutzung durch den Betriebsrat 

"Kündigung Leistungsschwacher" - BAG entscheidet       

mehr Stunden = neuer Fristvertrag

"Die Einigungsstelle" - Strategie und Taktik im Verfahren, Zuständigkeiten - Planspiel mit dem Richter am Arbeitsgericht Hamburg, Gunnar Rath, Seminar 09. - 11. Juni 2008 im Hotel Hafen Hamburg
 

Ausgabe Nr. 06/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

"Mitbestimmung bei Lobes- und Drohbriefen"

Bundesagentur lockert Sperrzeitpraxis              

Arbeitgeber haftet für Mobbing

"Zeit sparen für die Rente" - Lebensarbeitszeitkonten als Alternative - Praxisbeispiel Airbus Invest for Life. Seminar 25. - 27. Feb. 2008 im Hotel Hafen Hamburg - mit Werksbesichtigung Airbus und Gespräch mit dem Airbus-Betriebsrat
 

Ausgabe Nr. 05/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

"Rauchen, Pausen ... und Ausstempeln" - Mitbestimmung und Arbeitsstättenverordnung

Überstunden nehmen zu  - aktuelle Studie warnt vor Gesundheitsgefahren               

kein (wirksamer) Verzicht auf Kündigungsschutzklage

   
Ausgabe Nr. 04/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

BEM - kein Papiertiger

Gleichbehandlung nach Betriebsübergang                 

AGG - erste Urteile

"Ein Jahr im Betriebsrat" - Aufbau-Seminar für neugewählte Betriebsräte im Hotel Hafen Hamburg

 

Ausgabe Nr. 03/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

Leistungsprämien auch in Altersteilzeit

Anspruch auf Elternteilzeit                 

"normale" Arbeitswoche die Ausnahme

Aufbau-Seminar für neugewählte Betriebsräte im Hotel Hafen Hamburg
 

Ausgabe Nr. 02/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

Krach unter Betriebsratsmitgliedern

Neurodermitis - ein Fall für's AGG                    

Intranet-Zugang auch nach Kündigung

Sommer-Intensivseminar "Arbeitsrecht und Betriebsverfassung" auf der Insel Poel
 

Ausgabe Nr. 01/2007                             jetzt als PDF öffnen                 

Betriebsrat darf erpressen                     Word-Dokument unten

Dienstreise keine Arbeitszeit nach ArbZG                             

Kündigungsschutz ausnahmsweise konzernweit

kein Schadenersatz bei Eigenkündigung
 

Ausgabe Nr. 05/2006                             jetzt als PDF öffnen                 

Tarifliches Weihnachtsgeld - sehr variabel

AGG ... kaum in Kraft schon angepasst                                   Word-Dokument unten

Reisekosten freigestellter Betriebsräte

Reformen aus Berlin (Rente mit 67, Vorruhestand ab 63)
 

Ausgabe Nr. 04/2006                             jetzt als PDF öffnen

Schwerpunkt: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Aus Teilzeit wird Vollzeit

Größter Durchhänger im Büro um .... Uhr

4,6 Millionen mal Mindestlohn
 

Ausgabe Nr. 03/2006                             jetzt als PDF öffnen

Betriebsrat braucht Schreibkraft (aktuelle Entscheidung ArbG Hamburg)

Kampf um die Arbeitszeit - BAG-Entscheidung erfordert Umdenken

Überprüfung der Arbeitsverträge

Kündigung ... wegen einer Tasse Kaffee

 

Ausgabe Nr. 02/2006                             jetzt als PDF öffnen

Arbeitnehmer ist "Verbraucher" - Schutz vor Klauseln im Arbeitsvertrag

Mitbestimmung nur einmal ausüben

Heftige Kritik am Vorgesetzten zulässig

Seminar: "Leistung - Ziele - Entgelt"  03. - 07. Juli 2006 in Hamburg
 

Ausgabe Nr. 01/2006                             jetzt als PDF öffnen

Versteuerung von Abfindungen

BR-Info über Bewerbungsgespräche

Wal Mart Ethik Richtlinien - unwirksam

Seminare - "Neu gewählt - Die ersten Schritte im BR"

   
Ausgabe Nr. 04/2005                             jetzt als PDF öffnen

"Freiwillig unfreiwillig" - Wirkung bei Zulagen: Weihnachtsgeld sichern

Rücksichtnahme auf das Alter - Krankheitsbedingte Kündigung nach 20 "gesunden" Jahren

Vorsicht bei "Freistellungen" - Sozialversicherungspflicht ja oder nein?

   
Ausgabe Nr. 03/2005                             jetzt als PDF öffnen
Erforderlichkeit eines Seminars für Betriebsräte; hier: Seminar mit dem Thema "Psychische Belastungen"
Betriebsratsarbeit während der Elternzeit
Leidensgerechter Arbeitsplatz statt krankheitsbedingter Kündigung - Leidensgerechter Arbeitsplatz auch für Nicht-Schwerbehinderte
Urlaubsabgeltungsanspruch - nur frühzeitige Geltendmachung sichert den Anspruch
   
Ausgabe Nr. 02/2005                             jetzt als PDF öffnen
Kontrolle der Arbeitszeiten auch bei Selbstaufschreibung Pflicht des Arbeitgebers 
Kündigungsschutz Ersatzmitglieder - subjektive Einschätzung ausreichend
   
Ausgabe Nr. 01/2005                             jetzt als PDF öffnen
Neue Regeln bei Massenentlassungen: EuGH kippt Rechtsprechung des BAG zur Definition der Massenentlassung

 

Arbeitsgericht Hamburg - kein Ausscheiden mit 65 in einem Versicherungskonzern
 
In einem überraschenden Urteil hat jetzt das Arbeitsgericht Hamburg eine Altersgrenzenregelung in einem Versicherungskonzern für unwirksam erklärt. Das vollständige Urteil hier als pdf.

aus der Ausgabe Nr. 01/2007   Betriebsrat darf erpressen

Ein Betriebsrat darf seine Zustimmung an Bedingungen knüpfen. Diese müssen nur in einem Zusammenhang mit der zu regelnden Angelegenheit stehen. Dies geht aus einem Beschluss des Hessischen Landesarbeitsgerichts hervor (Az.: 5/9 TaBV 51/05).

Im Streitfall konnten sich Arbeitgeber und Betriebsrat eines fast 600 Mitarbeiter starken Reparaturbetriebes für Flugzeugturbinen nicht über eine Verlängerung der betriebsüblichen Arbeitszeit auf den zweiten Weihnachtsfeiertag einigen. Den Entwurf einer Vereinbarung lehnte der Betriebsrat zunächst ab. Nach mehrmaligem Nachfragen des Arbeitgebers macht er dann jedoch die gewünschte Zustimmung von der Bedingung abhängig, dass befristete Arbeitsverträge mit drei Mitarbeitern verlängert werden würden.  

Die Arbeitgeberin fühlte sich dadurch erpresst und ließ kurzerhand Freiwillige die Arbeiten an dem Feiertag vornehmen, ohne den Betriebsrat dazu anzuhören. Der wollte daraufhin verhindern, künftig übergangen zu werden, und zog vor Gericht - mit Erfolg. Das Landesarbeitsgericht befand, dass die Verlängerung der Arbeitszeit der Zustimmung des Betriebsrats bedürfe. Diese dürfe von einer Bedingung abhängig gemacht werden, wenn sie in einem Zusammenhang stehe. Diese Voraussetzung sah das Gericht als gegeben an, da Feiertagsarbeit erforderlich sei, wenn der Personalbestand nicht ausreiche.

aus der Ausgabe Nr. 04/2007    AGG - erste Urteile

 

In Hamburg war es der Betriebsrat der Fa. Süderelbe Logistics, der die diskriminierende Eingruppierung von Frauen vor das Arbeitsgericht brachte („grober Verstoß des Arbeitgebers gegen das AGG“). Das Gericht erkannte die Ansprüche an, so dass zukünftig die Frauen zwischen € 150 und € 350 monatlich mehr verdienen werden.

Der Trick des Arbeitgebers: Die Männer waren in den besseren Lohntarifvertrag eingruppiert worden, die Frauen dagegen – bei gleicher Arbeit – in einen AngestelltenTV.

 

Andere Fälle: Eine Flugbegleiterin, der nach Überschreiten des 45. Lebensjahres aus „versorgungstechnischen Gründen“ – so der Arbeitgeber – die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis verweigert wurde, erhielt eine Entschädigung in Höhe von drei Monatsvergütungen à 1.350 € brutto (ArbG Frankfurt a.M. v. 29.05.2007 – 11 Ca 8952/06).

Nach einer diskriminierenden Nichtberücksichtigung eines männlichen Bewerbers für eine befristete Stelle in einer Grundschule sprach das ArbG Stuttgart dem Kläger eine Entschädigung i.H.v. 1.500 € zu, blieb damit allerdings weit unter der geforderten Summe von 2.400 €.

Insgesamt gingen in Baden-Württemberg im ersten Jahr seit Inkrafttreten insgesamt 109 Verfahren bei den Arbeitsgerichten ein, bei denen Normen aus dem AGG zur Anwendung kommen. Häufigstes Diskriminierungsmerkmal war das Alter (36%), gefolgt von Geschlecht (28%), Behinderung (18%), ethnischer Herkunft (11%).


alle Seminare im Hotel Hafen Hamburg


Teilnehmer Seminar Einigungsstelle
im Hotel Hafen Hamburg


Seminar Kündigungsschutz August 2010 - mit Auslaufparade
"Queen Mary 2"